3D Scannen

3D Scanning-Technologie

  • Nutzung von kontaktlosen Messtechniken – Laser oder Rasterprojektion
  • Handscanner, stationäre Scanner, mit Drehtisch für eine gute Mobilität
  • Verarbeitung mit modernster Software
  • 3D Scanning der Objekte von der Größe einer Schraube bis zum Flugzeug, mit der Genauigkeit von 50 µm und der Auflösung von 190 µm
  • Modelle mit der Möglichkeit einer realen Textur geeignet für:
    • Messsysteme und Vergleiche (Längen, Winkel, Radien usw.)
    • Erstellen von Farbkarten, Schnitten, Primitiven uä.
    • Festigkeitsanalysen und Reverse Engineering
  • Entwerfen von Vorrichtungen, die die Arbeit einfacher, qualitativer und schneller machen

Bereiche der Nutzung von 3D-Scannen

  • Qualitätskontrolle (Quality Control)
  • Deformationsanalyse
  • Rekonstruktion der Objektform (Reverse Engineering)
  • Digitalisierung der Ausmaße