Assistenzsysteme

 

Die Gesellschaft AurelCZ befasst sich mit dem Testen der Systeme AEB und Lane asisst, die in die Gruppe der modernsten Fahrzeug-Assistenzsysteme gehören und ein die aktive Sicherheit der Fahrzeuge unterstützendes Instrument darstellen. Es handelt sich um ein autonomes Notbremssystem (Autonomous Emergency Braking) und einen Spurassistenten (Lane asisst).

Die Konzeption von AEB-System ermöglicht es, verschiedene Typen von Straßenszenarien zu erkennen. Wenn es der Fahrer nicht mehr schafft auf ein Hindernis vor dem Fahrzeug rechtzeitig zu reagieren, leitet das AEB-System mit Hilfe seines intelligenten Algorithmus für Geschwindigkeit, Strecke, Dynamik und weitere Faktoren ein Bremsen verschiedener Intensität ein, um die Folgen einer Kollision zu verhindern oder wenigsten zu minimieren.

Die getesteten EuroNcap Systeme enthalten drei Hauptkategorien.
System für Stadtfahrten: AEB City- Autonomous Emergency Braking 10- 50km/h- Automatisches Notbremssystem
System für Fahrten außerhalb der Stadt: AEB Inter-Urban- Autonomous Emergency Braking 30-80 km/h- Automatisches Notbremssystem
System zum Fußgängerschutz: AEB VRU: Autonomous Emergency Braking Vulnerable Road User 20-60 km/h- Automatisches Notbremssystem – verletzliche Verkehrsteilnehmer

Das Lane Asisst System ist so entworfen, dass eine Kamera die Längsmarkierung auf der Fahrbahn abtastet und eine elektronische Steuerung den Fahrer eine visuelle und akustische Warnung einleitet, wenn das Fahrzeug bei bestimmter Geschwindigkeit anfängt seine Fahrspur zu verlassen ohne Fahrtrichtungsanzeiger einzuschalten.